Warm-up vor Meetings: Dieser Trick sorgt für produktivere Meetings | impulse

Warm ups zum kennenlernen

Ähnliche Beiträge

Abrufe Transkript 1 Warm-ups zum Kennenlernen und zur Bewegung Sascha Meinert, Michael Stollt Institut für prospektive Analysen e. Es ist sehr schnell erklärt und lässt sich je nach vorhandener Zeit länger oder kürzer spielen.

Hierfür wird zunächst ein Stuhlkreis gebildet, der genau aus einem Stuhl zu wenig besteht d.

Jeder Kreis stellt eine Rettungsinsel dar, die unterschiedlich viele Personen aufnehmen kann. Alle bewegen sich im Raum umher.

Ein Teilnehmender stellt sich nun in die Mitte des Kreises und stellt den anderen sitzenden Teilnehmenden eine Frage. Dies könnte z.

Verständlich, denn manche Besprechung könnte durchaus interessanter verlaufen. Insbesondere am Nachmittag sinkt das Energielevel häufig. Mit Warm-ups, Aufwärmübungen, lässt sich effektiv gegensteuern. Im folgenden Artikel stellen wir einige Methoden vor, die die Aufmerksamkeit bei Meetings und Workshops auf spielerische Weise steigern. Warum Warm-ups wichtig sind Meetings, Trainings und Workshops leben vom Mitmachen, von der Interaktion.

Nun müssen alle, auf die dies zutrifft, den Platz wechseln. Da ein Stuhl zu wenig existiert, bleibt erneut eine Person übrig. Jetzt muss diese eine neue Frage stellen, und das Spiel geht weiter Zwar steht bei dem Spiel eindeutig die körperliche Bewegung im Vordergrund, doch kann man zumindest ein kleines thematisches Element einbauen, z. Allerdings sollte die Vorgabe auch nicht zu spezifisch sein, um nicht den Bewegungsfluss durch zu langes Nachdenken zu stoppen.

Zeitbedarf: Minuten, alle Altersklassen, ab 10 Personen 2 3 Das Kissen-Rennen Bewegung Das Kissen-Rennen ist ebenfalls ein leicht zu erklärendes Bewegungs-Warm-up mit hohem Unterhaltungswert. Es wird ein enger Stuhlkreis gebildet. Durch Abzählen wird die Runde in zwei Teams aufgeteilt die Sitznachbarn gehören der jeweils anderen Gruppe an. Jedes Team hat ein Warm ups zum kennenlernen.

100 Ideen, die Ihr Unternehmen voranbringen

Zu Beginn des Warm-ups befinden sich die beiden Kissen an zwei gegenüberliegenden Punkten des Stuhlkreis. Nach Ertönen des Startsignals leiten die Spieler im Uhrzeigersinn ihr Kissen schnellstmöglich an ihren nächsten Teamkollegen weiter also zwei Stühle weiterdie dann ihrerseits das Kissen weitergeben. Ziel des Warm-ups ist es, das Kissen der anderen Mannschaft einzuholen. Es ist nicht erlaubt, die Spieler der anderen Mannschaft beim Weiterreichen des Kissens zu behindern.

Das Kissen darf auch nicht geworfen werden und es muss stets an den nächsten Teamkollegen weitergegeben werden. Hat ein Kissen das andere eingeholt, ist die erste Spielrunde vorbei.

In der zweiten Runde werden die Kissen dann anders herum gegen den Uhrzeigersinn weitergereicht.

Die Mannschaft, die es als erste geschafft hat, mit ihrem Kissen zwei Mal das Kissen der gegnerischen Mannschaft einzuholen, hat gewonnen. Die Teilnehmenden werden in Kleingruppen von vier bis sieben Personen eingeteilt.

In der Mitte befindet sich jeweils eine Blumenblüte mit Stempel und Blütenblättern in der Anzahl der Gruppenmitglieder. Auf jeweils ein Blütenblatt schreibt nun jeder der Teilnehmenden Namen und Wissenswertes über sich. In die Mitte der Blüte, auf den Stempel, kommen Eigenschaften, Hobbys und Leidenschaften, die alle Gruppenmitglieder gemeinsam haben.

  • Eine Sammlung von guten Online Warm-ups
  • Warm-ups zum Kennenlernen und zur Bewegung | bpb

Auf diese Partnersuche balingen muss sich die Gruppe geeinigt haben. Am Ende kann sich die Gruppe auch noch einen Blumennamen geben. Variation: Die Kleingruppen bekommen zu Beginn eine Frage von den TeamerInnen gestellt, die bereits mit dem Thema des Workshops verbunden ist. In die Mitte der Blume werden gemeinsame Standpunkte, in den einzelnen Blütenblättern individuelle Sichtweisen festgehalten.

Der Zeitbedarf kann höher liegen, wenn im Anschluss die Blumen von den einzelnen Gruppen noch vorgestellt werden sollen. Dabei interviewen sich jeweils zwei Teilnehmende gegenseitig anhand von einigen Fragen, die ihnen von den TeamerInnen gegeben werden. Die Fragen können bunt gemischt sein, also neben Basisinformationen zur Person, auch Fragen zur Motivation und Erwartungshaltung der Teilnehmenden sowie erste inhaltliche Fragen sein.

Die große Warm-up Sammlung für Online Workshops | DesignThinkingCoach

Auch spannende persönliche Kategorien z. Etwas, dass wohl keiner hier von mir erwarten würde Nach etwa Minuten stellen sich die InterviewpartnerInnen dann gegenseitig kurz in der Runde vor. Partner-Interview II: Bärenrunde Kennenlernen Auch bei diesem Warm-up steht das bessere gegenseitige Kennenlernen zu Beginn eines Workshops im Mittelpunkt.

  • Eisbrecher Spiele | Ice-breaker Spiele
  • Warm-Ups für Workshops: Mit Geschichten und Spielen gegen Langeweile

Anhand eines Fragebogens interviewen sich die Teilnehmenden gegenseitig. Die Teilnehmenden finden sich jeweils paarweise zusammen und erhalten den Fragebogen und Stifte.

warm ups zum kennenlernen

Anhand der vorstrukturierten Fragebögen interviewen sie sich nacheinander gegenseitig. Dann wechseln die Rollen und wenn sich beide interviewt haben, warm ups zum kennenlernen sie in das Plenum zurück.

September 27, Warm-Ups für Workshops: Mit Geschichten und Spielen gegen Langeweile und Müdigkeit Das Kantinenessen liegt den Workshop-Teilnehmern noch schwer im Magen, als sie in den Seminarraum zurückkehren. Am Vormittag kämpften sie teils mit Kaffee gegen aufkommende Müdigkeit, jetzt hat sie das Mittagstief fest im Griff.

Dort finden sich nach und nach alle Pärchen wieder ein und reihum stellt nun jedes Mitglied der Runde seinen Interviewpartner anhand des Fragebogens vor.

Zum Abschluss der Vorstellung wird vom Interviewer ein Tipp abgegeben, welche der Informationen wohl den Bären darstellt. Der Reihe nach werden so alle Teilnehmenden von ihren Partnern vorgestellt.

warm ups zum kennenlernen

Die ausgefüllten Fragebögen können mit einem Foto versehen an warm ups zum kennenlernen Wand des Gruppenraums gehängt werden, wo sie für den Rest des Seminars hängen bleiben. Variation: Falls keine Polaroidkamera oder alternativ eine Digitalkamera vorhanden ist, wird die Interviewte gezeichnet oder anderweitig dargestellt Fingerabdruck, Haarsträhne Zeitbedarf: mind.

warm ups zum kennenlernen

Dies geht so lange, bis sich alle Teilnehmenden mit ihrem Namen vorgestellt haben. Runde 2: In der zweiten Runde müssen die Teilnehmenden den Ball jeweils zu einer Person werfen, dessen Namen sie kennen und vorher sagen. Auch in der zweiten Runde sollten alle Teilnehmenden einmal an der Reihe sein. Runde 3: Nach einer Weile werden die Regeln verschärft : Die Teilnehmenden müssen den Ball nun zu der Person werfen, die die Person, von der sie den Ball bekommen haben, ihnen gesagt hat sie können also nicht mehr wählen, sondern müssen diese dritte Person finden.

Zum Abschluss können noch einmal alle Teilnehmenden reihum den Namen ihres linken Nachbarn nennen Neben mir steht Thomas. Variationen: In der ersten Runde können die Teilnehmenden gebeten werden, zusätzlich zu ihrem Namen weitere Angaben zu machen z.